Pre-Seed-Finanzierung für ShopVibes

Sechsstellige Pre-Seed Finanzierung für das Münchner B2B-SaaS-Startup, das mit seiner Software-Lösung vereinfachte, digitalisierte und automatisierte Prozesse im Vertrieb ermöglicht. Zu den Kapitalgebern gehören Dr. Heinz Raufer und Ralf Fischer aus dem BayStartUP-Netzwerk, Reinhard Wick, Quirin Herz sowie Hannes Detjen und Emil Beck.

ShopVibes verbindet mit ihrer Lösung auf ihrer digitalen Plattform kleine und mittelständische Hersteller und deren Marken mit ihren Händlern. Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen die technologische Entwicklung voranbringen und das Team vergrößern.

Die wachsende Komplexität und die technischen Anforderungen, die durch den Vertrieb auf mehreren Kanälen entsteht, stellt kleine und mittelständische Hersteller vor große Herausforderungen. Hier setzt die Software-Lösung von ShopVibes an: alle produkt- und vertriebsrelevanten Daten und Prozesse werden zentralisiert digital abgebildet. Die Technologie unterstützt auch bei der Optimierung der Produktdaten für eine bestmögliche Platzierung in allen Verkaufskanälen, in dem Produktdaten aus verschiedenen Quellen generiert, aggregiert und intelligent nutzbar gemacht werden. Durch flexible Export-Formate können diese Daten dann mit allen Vertriebspartnern und -kanälen ausgetauscht werden.

 

Philipp Schlieker, CTO und Mitgründer von ShopVibes

Aktuelle Lösungen im Markt sind sehr komplex und teuer in der Einführung und Nutzung und damit primär für Enterprise-Kunden sinnvoll. Wir ermöglichen mit unserer schlanken Lösung endlich auch KMU Zugang zu einem professionellen Produkt-Informations-Management-System. Mit unserer Technologie erhöhen wir den Digitalisierungsgrad im Vertrieb enorm und lösen so aufwendige und teure manuelle Prozesse und Excel-Tabellen ab.

Ralf Fischer, BayStartUP-Investorennetzwerk 

Als wir mit der verticalAds Group unsere Dienstleistung für den Retail-Bereich aufgebaut haben, waren wir schockiert über die schlechte Qualität der verfügbaren Produktdaten. Daran hat sich in Europa seitdem wenig geändert. Dabei sind diese die Grundlage jeder digitalen Kaufentscheidung. ShopVibes geht dieses Problem mit einer effizienten und automatisierten Software-Lösung an, die Brands und Shops damit einen direkten Uplift in den Verkaufszahlen verspricht. Ein großer Markt, die attraktive Produktlösung und das vielversprechende Gründerteam sind die entscheidenden Argumente für mein Investment.

Daniel Wimmer, Gründer von ShopVibes

Wir freuen uns sehr, dass wir Investoren mit relevanter Erfahrung für uns gewinnen konnten und so unsere Vision einer zentralen, digitalen Plattform für den Multi-Channel-Vertrieb für KMU weiter vorantreiben können. Wir werden primär in den Ausbau unseres Teams und damit in die Produktentwicklung und die weitere Expansion investieren.

Foto: Daniel Wimmer (CEO) und Philipp Schlieker (CTO)

 

Von |