Bayerische Businessplan Wettbewerbe

>
Sieger des BPW Nordbayern 2016

3 Startup Sieger im Finale 2016

Die 3 Sieger Startups aus Nordbayern 2016, prämiert mit insgesamt 22.500 Euro.


1. Platz: Wearable Life Science GmbH / ANTELOPE

Wearable Life Science ANTELOPE Sieger: 1. Sieger BPW Nordbayern 2016

Die vom Nürnberger Startup Wearable Life Science GmbH (WLS) entwickelte Innovation ANTELOPE ist eine Weiterentwicklung der Elektro-Muskel-Stimulations-Technologie (EMS). Das System basiert auf einer seit vielen Jahren bewährten Technologie und stammt aus dem Bereich Leistungssport und Rehabilitation. Allerdings sind EMS-Geräte meist nur stationär anwendbar, extrem teuer in der Anschaffung (ab 10.000 €) und werden rein gewerblich genutzt. WLS hat mit ANTELOPE die Sportbekleidung der Zukunft entwickelt, die erstmals für Endkunden konzipiert wurde. ANTELOPE lässt sich in jede Sportart integrieren und ist das perfekte Trainings-Tool für Profis, ambitionierte Athleten aber auch für Menschen, die sich einfach fit halten wollen. ANTELOPE besteht aus 3 Komponenten - einer Kompressionstextilie mit integrierten Elektroden, einer smartphonegroßen Elektronikeinheit sowie einer App zur Steuerung des Systems.

Team: Kay Rathschlag, Patrick Thumm, Philipp G. Schwarz
Branche: LIFE SCIENCE, Healthcare allgemein
Herkunft: Privat | Nürnberg


2. Platz: Zentrales Fundbüro / getsteroo GmbH

Zentrales Fundbüro getsteroo GmbH Have it back 2. Sieger BPW Nordbayern 2016

Über 3 Mrd. Gegenstände werden jedes Jahr alleine in Nordamerika und Europa gefunden oder verloren. Auch Unternehmen müssen mit Fundsachen und Anfragen kämpfen: Das sind in Deutschland etwa 500.000 Betriebe, aber auch 11.000 Städte und Behörden. Dennoch gab es bisher keinen zentralen Lösungsanbieter. Zentrales Fundbüro ist díe „Suchmaschine für Lost & Found”. Die erste Meta-Suchmaschine für Fundsachen ist mit 3,2 Mio. Einträgen das größte Onlinefundbüro der Welt. Neben den Einträgen eigener Nutzer werden auch die Daten von tausenden privaten und kommunalen Fundseiten aggregiert und übersichtlich auf einer Karte dargestellt. Internationaler Name: „Have it Back – Simply Foundtastic®”. Für Unternehmen (Hotels, Airlines, etc.), Kommunen und Behörden wurde eigens die Software und App Fundbüro Manager entwickelt. Sie löst moderne Lost & Found Anforderungen: Verwaltung, Versenden von Fundsachen zurück an Eigentümer und selbst die rechtskonforme Anzeige beim Fundamt gemäß § 965 BGB.

Team: Antonio Vega, Markus Schaarschmidt, Tobias Freyberg
Branche: IKT, Internet und Web X.0
Herkunft: Privat | Aschaffenburg


3. Platz: Inventivio GmbH

Inventivio Tactonom 3. Platz BPW Nordbayern 2016

Mit dem Tactonom wird es blinden Menschen ermöglicht, ein unabhängigeres und selbstbestimmteres Leben zu führen. Mit seiner DIN A4 großen Tastfläche, auf der sich mehr als 10.500 Tastpunkte befinden, ist der Tactonom das einzige vermarktbare, flächige Display, mit dem blinde Menschen grafische Informationen ertasten können.  Mit dem Tactonom haben blinde Menschen Zugriff auf grafische Informationen wie Stadtpläne, Tabellen, Icons, Symbole, Formen, Bilder, Handschriften, Flow Charts, Grafiken, Grundrisse uvm. Der Zugriff auf diese Informationen ermöglicht es blinden Menschen, am digitalen Leben in der Gesellschaft, im Beruf, der Schule oder Ausbildung teilzuhaben. Die patentierte Technologie ist im Vergleich zu herkömmlichen Braillezeilen pro Tastpunkt um den Faktor 10 kostengünstiger. Das bedeutet, dass der Tactonom mit seinen 10.591 Tastpunkten auf dem gleichen Preisniveau wie eine einzeilige Braillezeile mit lediglich 640 (!!!) Tastpunkten angeboten werden kann.

Team: Dr. Alexander Hars, Klaus-Peter Hars, Stefan Teschner
Branche: LIFE SCIENCE, Medizin-Technik
Herkunft: Privat | Nürnberg


 

> Weitere Nominierte in der Phase 3 des BPW Nordbayern 2016 

Newsletter





Gefördert durch Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie