Expertenfeedback erhalten & Preisgelder gewinnen

Die finale Wettbewerbsphase läuft bis 31. Mai

Bis 31. Mai 2022 können Gründerteams aller Branchen an Phase 3 der Bayerischen Businessplan Wettbewerbe teilnehmen. Die Anmeldung ist ab sofort geöffnet!

Wer seinen Plan einreicht, erhält unabhängig von der späteren Platzierung umfangreiches Feedback von erfahrenen Unternehmern, Fachexperten und Kennern der Startup-Szene. Damit können Sie Stärken und Lücken in Ihrer Geschäftsplanung erkennen und diese bewusst weiterentwickeln. Ziel der finalen Wettbewerbsphase ist ein vollständiger Businessplan für eine überzeugende Investorenansprache – vom Definieren Ihrer Meilensteine über eine ausgereifte Finanzplanung bis zur Vorstellung des Unternehmerteams.

Die Teams mit den überzeugendsten Plänen qualifizieren sich für eine zweite Runde, den Jury-Pitch. Hier geht es in Nord- und Südbayern um einen der drei Gewinnerplätze und Preisgelder in Höhe von insgesamt rund 53.000 Euro. Dazu haben Top-Teams die Möglichkeit zur Teilnahme am BayStartUP Finanzierungscoaching und erhalten Zugang zum BayStartUP Investorennetzwerk.

Die Teilnahme ist nicht an eine vorangegangenen Phasen geknüpft – ein Quereinstieg ist problemlos möglich.

So funktioniert's

  • Einfach online anmelden und im Anschluss die persönlichen Login-Daten zum geschützten Wettbewerbstool erhalten. Teams aus Schwaben, Niederbayern, Altötting und Mühldorf am Inn nehmen automatisch am Münchener Businessplan Wettbewerb für ganz Südbayern teil.
  • Wer bereits in Phase 1 und/oder 2 dabei war, meldet sich einfach mit seiner bisherigen ID im Wettbewerbstool an.
  • Wissen, wie's geht: Know-how rund um die Erstellung eines überzeugenden Geschäftsplans und die Wettbewerbsteilnahme vermitteln unsere Coaches in kostenfreien Business Planning Workshops. Termine & Anmeldung
  • Bis 31. Mai (23:59 Uhr) Geschäftsplan im Wettbewerbstool hochladen.

Das ist gefordert

Der Fokus in Phase 3 liegt auf den Themengebieten Realisierung, Kapitalbedarf und Umsatzplanung. Gefordert wird ein Geschäftsplan mit einem Umfang von ca. 30 Seiten. In der Form sind die Teams frei – sie können einen Businessplan oder auch ein ausformuliertes Pitchdeck einreichen. Das Konzept sollte die Geschäftsidee des Produkts oder der Dienstleistung ausführlich beschreiben und insbesondere auf den Fahrplan bis zur Realisierung eingehen. Wichtig ist auch, dass die Teilnehmer eine Umsatzplanung vorzeigen können, und zeigen, wie sie ihren Kapitalbedarf decken. Bewertet werden außerdem ein Executive Summary, die Beschreibung von Markt und Wettbewerb und Abwägung von Chancen und Risiken, das Modell von Marketing und Vertrieb sowie der Aufbau des Unternehmerteams.

Kontakt bei Fragen

Leiter Businessplan Wettbewerbe München, Schwaben & Ideenreich

Fabian Brunner

brunner@baystartup.de
+49 (0) 151 46 56 13 22

Leiter Businessplan Wettbewerb Nordbayern

Tobias Bladowski

bladowski@baystartup.de
+49 (0) 179 39 79 539

Fotos: BayStartUP / Andreas Gebert

Von |