02.10.2019

Die Aussteller auf der 10. Nürnberger Startup Demo Night

Wir geben einen ersten Einblick, welche Teams Sie am 9. Oktober erwarten


Startup-Aussteller

Nur noch eine Woche bis zur 10. Nürnberger Startup Demo Night im Loftwerk. Anlass genug für einen ersten Überblick zu den Aussteller-Teams des Abends. Rund 40 Startups sind am 9. Oktober vor Ort und präsentieren ihre Produktneuheiten. Mit dabei sind Lösungen von der Streetfood-Plattform über wachsende Kalender bis zum Outdoor-Roboter. 

Wenn auch Sie die neusten Trends aus der nordbayerischen Startup-Szene entdecken und spannende Produktneuheiten ausprobieren möchten, melden Sie sich HIER kostenfrei zum Event an.

Wir freuen uns auf Sie!

Aussteller sind u. a. diese Gründerteams:


Digitale Plattformen

  • Agratt aus Pfaffenhofen will die Landwirtschaft der Zukunft ermöglichen, und zwar durch eine dezentrale Bewirtschaftung von Agrarflächen. Kern ist die digitale Vermittlungsplattform für landwirtschaftliche Aufträge und Maschinen.
  • Craftplaces aus Veitsbronn ist eine Plattform, die monatlich von 1,5 Mio. Street-Food-Kunden genutzt wird. Mehr als 1.100 Foodtrucks managen darüber ihre Touren, wickeln Catering-Aufträge ab und organisieren Event-Teilnahmen.

 Neue Mobilität

  • FAAREN aus Rottendorf: Nutzer können auf der digitalen FAAREN-Plattform zu einem monatlichen All-Inclusive-Festpreis ein Auto abonnieren. Der Preis beinhaltet alles bis auf den Sprit.

Digital Health

  • mentalis aus Langensendelbach bietet Patienten mit psychischen Störungen „Therapie auf dem Smartphone“ über eine digitale Plattform, die aus einem adaptiven App-Framework für Android und iOS und einem webbasierten Therapie-Backend besteht.

 Virtual Reality und Lifestyle

  • Blickwinkel Tour aus Nürnberg entwickelt eine Anwendung, die historisch relevante Ereignisse und Architektur mit Hilfe von Virtual Reality rekonstruiert und diese so zugänglich für heutige und künftige Generationen macht.
  • primoza aus Nürnberg verkauft einen „Wachsenden Kalender“. Den Kalender kann man einpflanzen, und jeder Monat enthält eine andere Pflanzensorte, deren Samen in das Kalenderblatt selbst eingearbeitet sind.

 Intelligente Software und Hardware

  • BOTfriends aus Würzburg beschäftigt sich mit Chatbots und entwickelt BOTfriends X, eine Conversational Middleware Platform, die es Unternehmen ermöglicht, Chatbots skalierbar zu betreiben und stetig weiterzuentwickeln.
  • Innok Robotics aus Regenstauf: Innok Robotics entwickelt und fertigt autonome Outdoor-Roboter. Der autonome Bewässerungsroboter Rainos nimmt Gärtnern die personalintensive Tätigkeit des Gräbergießens ab.

zurück zur Übersicht

Gefördert durch

Gefördert durch Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie