20.11.2018

Von den Businessplan Wettbewerben zum Branchenprimus

Die Anbieter für Konsumenten-Feedback Streetspotr und POSpulse schließen sich zusammen und agieren künftig unter einem Dach. Damit entsteht eines der größten Shopper-Panels in Europa.


Shopper

Wie sich Startups vom Teilnehmer der Bayerischen Businessplan Wettbewerbe über den Pitch im BayStartUP Investoren-Netzwerk bis hin zum Branchenprimus entwickeln, das machen aktuell Streetspotr und POSpulse vor. Die beiden crowdbasierten Marktforschungsunternehmen schließen sich zusammen und schaffen – laut eigenen Angaben – die Nummer eins der Branche im deutschsprachigen Markt und gleichzeitig einen der führenden Crowdsourcing-Anbieter für Shopper- und Konsumenten-Feedback weltweit.

Streetspotr belegte 2013 Platz 1 im Businessplan Wettbewerb Nordbayern. Das Startup liefert Kunden Live-Daten von Produkten oder Promotions direkt am POS. Die Stärken von Streetspotr liegen vorranging in der Technologie der App, sowie dem Aufbau und der Pflege der Community. POSpulse fokussiert sich auf die Kompetenz im Handel, um hochwertige Analysen für seine Kunden bereitzustellen. 

Beide Startups hatten Ihre Anschubfinanzierungen auch durch Vermittlung des BayStartUP Investoren-Netzwerks erhalten. Gemeinsam verzeichnen sie nun über 800.000 eigene Shopper und Konsumenten. Die Communities der beiden Unternehmen werden zukünftig in der App von Streetspotr gebündelt, die Kunden unter der Marke POSpulse bedient. Die ehemaligen Wettbewerber bringen internationale Kunden wie Ferrero, Mars Petcare, Reemtsma, Burger King, Duracell und Ubisoft in das zusammengeführte Unternehmen ein.


zurück zur Übersicht

Gefördert durch

Gefördert durch Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie