11.09.2018

6-stellige Kapitalspritze für Sprachlern-Startup eKidz

Mit Unterstützung des BayStartUP Investoren-Netzwerks konnte das E-Learning Startup eKidz.eu eine hohe 6-stellige Finanzierungsrunde abschließen.


Das junge Münchner Unternehmen hat ein Programm für Mobilgeräte zum leichteren Erwerb von Sprach- und Lesekompetenz für Kinder und Schüler entwickelt. Die Runde wird angeführt von Bayern Kapital, zudem beteiligen sich sechs Business Angels. Mit dem frischen Kapital will eKidz.eu die Entwicklung neuer Funktionen der App finanzieren, das Angebot auf weitere Betriebssysteme ausweiten und zusätzliche Inhalte einbinden.

Sprach- und Lesevermögen von Kindern verbessern

eKidz.eu hat das erste E-Learning-Programm in Deutschland für sogenanntes „immersives Sprachenlernen“ speziell für Kinder im Alter von 5-10 Jahren entwickelt. Bei immersivem Lernen über das Programm tauchen Kinder und Schüler auf natürliche Weise in die virtuelle Lernwelt ein. Ziel ist es, mittels der App das Sprach- und Lesevermögen von Kindern zu verbessern. Die App ist auch für Kinder geeignet, die Deutsch als Zweitsprache lernen. Konkret können digitale Kinderbücher über die App auf mobilen Endgeräten wie Tablets oder Handys aufgerufen werden. Die derzeit rund 50 Kinderbücher sind auf neun Lesestufen systematisch gegliedert. Kinder lassen sich auf der passenden Stufe die Texte laut vorlesen, lesen sie selbst und beantworten Verständnisfragen. Anschließend können Lehrer oder Eltern die Ergebnisse der Übungen einsehen. Die App ist für den iPad verfügbar; Windows- und Android-Versionen werden derzeit entwickelt. Künftig wird die App durch Audioaufnahmen und weitere Funktionen ergänzt. Zielgruppen von eKidz.eu sind Schulen und Familien.   

„Im Vorfeld der Runde hat die Unterstützung von BayStartUP sehr geholfen – mit Finanzierungscoaching und Kontakten ins Investoren-Netzwerk konnten wir uns sehr gut auf die Finanzierungsrunde vorbereiten“, sagt Nataliya Tetruyeva, Geschäftsführerin von eKidz.eu.

eKidz.eu wurde im Januar 2017 von einem dreiköpfigen Team um Nataliya Tetruyeva gegründet. eKidz.eu plant, mit den neuen Mitteln die Entwicklung des Programms voranzutreiben und den Rollout in verschiedenen europäischen Ländern zu finanzieren. Auch eine englische Sprachversion soll in die App aufgenommen werden.  

 


zurück zur Übersicht
Gefördert durch Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie