28.02.2018

Siegerehrung Businessplan Wettbewerb ideenReich

Wer heute Abend in der Nähe von Passau ist, der sollte ab 18.30 Uhr im REDOUTE vorbeischauen!


ideenreich

Der Businessplan Wettbewerb ideenReich ist ein regionaler Wettbewerb der Bayerischen Businessplan Wettbewerbe. Er richtet sich an Startups aus Niederbayern, Altötting und Mühldorf. Wir zeichnen heute im Rahmen des Businessplan Wettbewerb ideenReich gemeinsam mit dem GZDN die besten Startups aus der Region aus:

  • Beginn 18.30 Uhr, Einlass 18.00 Uhr
  • REDOUTE, Gottfried-Schäfer-Straße 2, 94032 Passau
  • Der Eintritt ist kostenfrei

Eine online-Anmeldung ist nich mehr möglich, meldet euch einfach vor Ort am Empfangscounter!

Das sind die nominierten Teams: 

Rollatec macht den Alltag von Senioren einfacher. Das entwickelte Produkt des Unternehmens ist eine Hebehilfe für Rollatoren. Mit ihr kann ein Rollator ohne großen Kraftaufwand auf einzelne Stufen oder Bordsteine geschoben werden. Dabei handelt es sich um eine Nachrüstungslösung, die an bestehenden Rollatoren statt der vorderen beiden Räder montiert werden soll.

Die Regiothek ist eine Internetplattform, die mit Hilfe moderner Technologien Anbieter von regionalen Lebensmitteln und interessierte Verbraucher zusammenbringt und Regionalität durch die transparente Darstellung von Lieferketten erfahrbar macht: Für drei Viertel der Verbraucher ist Regionalität ein wichtiges Kaufkriterium. Jedoch sind regional wirtschaftende Betriebe im Internet völlig unterrepräsentiert. Die Regiothek sammelt und kombiniert Daten dieser Betriebe zentral und macht Regionalität durch die Visualisierung von Lieferketten erfahrbar. Des Weiteren werden diese Daten genutzt, um das Angebot der Anbieter zielgruppengenau zu interessierten Verbrauchern zu kommunizieren. Diese müssen nicht lange nach Infos suchen, sie kommen automatisiert zu ihnen.

"Der Tiger" von smartnrgy ist ein System zur Gewinnung von Strom und Wärme für den privaten Haushalt und kleine Gewerbeeinheiten. Der erzeugte Strom wird ausschließlich für den Eigenbedarf verwendet. Durch die Stromproduktion und die anfallende Abwärme heizt man Haus und Warmwasser auf. Das System ist eine Insellösung und vereint einzelne Energieoptimierungen in Verbindung mit der Unabhängigkeit von Energieversorgern, einer hohen Einsparung an Energiekosten verbunden mit einer schnellen Amortisation. 

SPOFERAN ist ein digitales Sportlernetzwerk, dass Sportvereinen bei der Finnazierung durch Werbung helfen kann. Es handelt sich dabei um ein ein digitales Netzwerk für Vereine und Veranstalter von Sportveranstaltungen, die im Rahmen ihrer Events Werbung schalten möchten. Damit soll die Digitalisierung im Sportbereich vorangetrieben und Refinanzierungsmöglichkeiten durch Werbung erleichtert werden. 

Das Start-Up Re/Work kümmert sich um die Digitalisierung des Handwerks. Re/Work vernetzt Bauherren und Handwerksbetriebe untereinander und vereinfacht die Kommunikation zwischen ihnen. Private Bauvorhaben zur Renovierung oder Sanierung involviert Handwerksbetriebe aller Art - die Koordination derer Gewerke übernimmt zumeist der Eigentümer selbst. Dadurch entsteht fehlerhafte Kommunikation und auch Stress, Zeitverluste und Kosten für Handwerker und Bauherren. Re/Work löst dieses Problem, indem der Austausch aller relevanten Informationen, Nachrichten und Dokumente zentral über eine appbasierte, digitale Lösung erfolgt.

Die Querom Elektronik GmbH ist Anbieter von kundenspezifischer Leistungselektronik und Hersteller von eigens entwickelten Produkten sowie projektbezogenen Lösungen in Hard- und Software. Unter Leistungselektronik versteht man die Umformung elektrischer Energie durch elektronische Bauelemente. Das Team entwickelt derzeit einen innovativen Hochvolt-DC/DC-Wandler. Dieser kann u.a. in Fahrzeugen mit elektrischem Antrieb als wichtige Komponente für die Versorgung des Niedervolt-Bordnetzes aus einer deutlich höheren Spannung des Hochvoltspeichers eingesetzt werden. Eine Besonderheit des Konzeptes ist die umfangreiche und vielseitige Ausstattung hinsichtlich der eingebetteten Software, womit der Wandler zu einer deutlichen Optimierung der Funktionalität des Gesamtsystems beitragen kann.

Neue Gewinnchancen für Startups ab 1. März

Mit der Prämierung der Sieger des Businessplan Wettbewerb ideenReich endet der Wettbewerb für dieses Jahr. Teams aus der Region sind aber sehr herzlich eingeladen, sich ab dem 1. März mit ihren Konzepten beim Münchener Businessplan Wettbewerb zu bewerben. Denn die jetzt laufende Phase 2 des Münchener Businessplan Wettbewerbs richtet sich an Gründer aus ganz Südbayern. Hier können auch neue Teilnehmer einsteigen. Sie haben die gleichen Chancen wie bisherige Wettbewerbs-Teams. Fünf Sieger gewinnen insgesamt 9.000 Euro an Preisgeldern! Außerdem bekommt wieder jeder einzelne Teilnehmer Feedback der Unternehmer- und Kapitalgeber-Jury. Damit lohnt sich das Mitmachen auf jeden Fall. Im Fokus der Phase 2: Marktanalyse, Marketing und Vertrieb. Der Grob-Businessplan für die Einreichung soll circa 20 Seiten umfassen. Alle Informationen zur Bewerbung finden Sie unter www.baystartup.de/bayerische-businessplan-wettbewerbe 

Kostenfreie Businessplanning Workshops

BayStartUP unterstützt und fördert Startup-Teams aus Bayern bei der Entwicklung ihrer Geschäftsidee. In kostenfreien Businessplanning Workshops zeigen die BayStartUP Coaches, worauf es dabei ankommt. Die Seminare geben eine solide Einführung in die Geschäftsplanung und sind eine ideale Vorbereitung für die Teilnahme an den Bayerischen Businessplan Wettbewerben, zu denen auch der Businessplan Wettbewerb ideenReich zählt. Eine detaillierte Übersicht zu aktuellen Workshops gibt es auf www.baystartup.de/termine.


zurück zur Übersicht
Gefördert durch Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie