Robotics & Adaptive Computing Challenge

Die wichtigsten Infos zu Bewerbung und Teilnahme auf einen Blick.

Die Zukunft der Robotik: Zunehmende KI-Verarbeitung im Edge-Bereich, Multisensor-Analysen, Anwendungen im Bereich prädikative Wartung und Erkennung von Anomalien. Dazu anspruchsvoll im Kommunikationsbereich durch 5G und Time-Sensitive Networking Anforderungen.

Niedrige Latenz, Determinismus und Zeitsensitivität (Echtzeitfähigkeit) sind hierbei wichtige Kriterien.

In Zusammenarbeit mit Avnet Silica und AMD suchen wir Startups und junge innovative Unternehmen aus den Bereichen Robotik und Industrie. Ihr habt überzeugende Anwendungsideen und Konzepte im Bereich KI-fähige Robotik, Machine Vision, industrielle Kommunikation und Steuerung uf Basis des Kria KR260 SOM? Nehmt an der Challenge teil!

Darum geht's

In einer 10-wöchigen Arbeitsphase unterstützen wir dich mit unserem internationalen Expertenteam aus den Bereichen Hardware und Softwareentwicklung, Applikations - Branchenexpertise beim Aufbau eines ersten Prototypen, der Validierung des Produktkonzepts und bei der Schärfung des Vermarktungsstrategie.

Teilnehmen können:

  • Early stage Startups mit ersten Produktkonzepten, aber auch junge innovative Unternehmen mit neuen Produktideen
  • Startups, die Applikationen im Bereich KI-fähige Robotik, Machine Vision, industrielle Kommunikation und Steuerung im Fokus 
  • Bewerber mit neuen Anwendungen in verschiedensten Branchen, z.B. Landwirtschaft, Krankenhaus, Bildverarbeitungs-Kommunikations- und Steuerungsfunktionen und Robotiklösungen für Fabriken oder im Logistikumfeld

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 10 Startups begrenzt. Hier geht's zur Bewerbung.

Deine Chancen:

  • Beschleunigte Konzeptvalidierung und Produktentwicklung

  • Professioneller Support für erfolgreiche Umsetzung

  • Free Starter Kit und Zugang zum AMD/Kria App Store

  • Visibilität der Gewinner als Aussteller am Avnet Silica Stand auf der embedded world 2023, gemeinsame Marketingaktivitäten

  • Aufnahme der Gewinner in proof of concept Phase von Avnet Silica und Vorbereitung zur internationalen, gemeinsamen Kommerzialisierung

Benefits für teilnehmende Unternehmen

Kostenloses Kria KR260 Robotics Starter Kit

Alle teilnehmenden Startups erhalten ein kostenloses Kria KR260 Robotics Starter Kit mit ausführlicher Doku und Software. Als Entwicklungsplattform für Kria K26 SOMs ist der KR260 für Robotik- und Industrieanwendungen konzipiert, komplett mit Hochleistungsschnittstellen und nativer ROS 2-Unterstützung für die einfache Entwicklung durch Robotiker und Softwareentwickler.

Top-Betreuung von Experten über die gesamte Challenge hinweg 

Während der Arbeitsphase stehen Experten von Avnet Silica für Fragen und Support bei der Entwicklung der Lösungen zur Verfügung. Teilnehmende Startups werden zudem über den gesamten Prozess hinweg von den BayStartUP-Experten hinsichtlich Geschäftsideen, USP und Geschäftsmodell sowie hinsichtlich der Darstellung der Lösungen für die Einreichung gecoached.

Kontakt zu den wichtigsten Chip-Herstellern

Avnet Silica ist einer der weltweit größten Halbleiter- und Microsoft-IoT-Distributoren. Das US-amerikanische Unternehmen kann Startups mit allen wichtigen Chip-Herstellern direkt in Kontakt bringen und seinen Kunden Lösungen über den eigenen Vertriebskanal weltweit direkt anbieten. 

Go-To-Market Expertise

Für die Realisierung deiner Anwendung oder Produktidee bietet Avnet Silica neben fachlichem Know-How zusätzlich Kontakt zu Anwendungs- und Branchenexperten. In der Projektphase erfährst du, wie du mit schnell und erfolgreich dein Robotiksystem produktionsreif, leistungsstark und skalierbar aufbaust.

Avnet Silica

Avnet Silica unterstützt Unternehmen mit seinem Applikations-, und Produktions Know How auf dem Weg vom Konzept oder MVP zum skalierbaren Serienprodukt.

Zur Homepage

So funktioniert die Bewerbung

Hard- und Software Startups können sich bis 21.10.2022 über das unten stehende Anmeldeformular als Teilnehmer bewerben. 

Das sind die Teilnahmevoraussetzungen:

  • Bewerben können sich junge, innovative Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. 
  • Unternehmen, die innovative neue Lösungen, ein neues Produkt oder eine neue Applikation basierend auf dem KR260 Starter Kit zum Prototyp oder zum MVP entwickeln möchten.
  • Fokus auf Robotik oder Industrie, sowohl für Embedded-Software- als auch komplette Hardware-Lösungen.
  • Die Anwendungen sollen einen klar erkennbaren Kundennutzen sowie USP und dadurch Potential für ein skalierbares, wachstumsorientiertes Geschäftsmodell haben.

Die Challenge ist auf max. 10 Teams begrenzt.

Was muss in der Arbeitsphase erreicht werden:

Am Ende der "Arbeitsphase" soll ein detailliertes Produktkonzept, ein funktionierender physikalischer Demonstrator oder eine App vorgestellt werden.

Zusätzlich soll eine Beschreibung der ausgearbeiteten Lösung als Textdokument (max. 10 Seiten) oder Pitchdeck eingereicht werden. Zur weiteren Erklärung können Videos, technologische Skizzen, Grafiken und Fotos beigefügt werden.

Die Einreichungen werden von der Expertenjury anhand folgender Kriterien bewertet::

  • Technologie: Innovationsgrad der Lösung, Verwendung der XILINX Kria 260 Plattform.
  • Kunde und Markt: Kundennutzen, USP, Strategic Fit mit Avnet Silica / AMD
  • Geschäftspotential: Skalierbarkeit, Umsatz- und Realisierungspotential
  • Allgemein: Kommunikation und Überzeugung der dargestellten und präsentierten Lösung

In der Jury sind Experten aus folgenden Bereichen vertreten:

  • Hardware- und Softwareentwicklung
  • Robotik
  • Finanzierung
  • Strategische Beratung

Jetzt bewerben!

Ablauf der Avnet Silica Robotic & Adaptive Computing Challenge

Ab sofort bis 21.10.2022: Bewerbung und Projektinsights für interessierte Teilnehmer

Bewerben können sich Startups und junge innovative Unternehmen:

  • aus den Bereichen Robotik und Industrie (Deep Learning, Artificial Intelligence)
  • die entweder komplette Robotiklösungen oder Software für Robotik-Anwendungen entwickeln
  • die bereits über die Ideenphase hinaus sind und nun versuchen, einen ersten funktionsfähigen MVP oder Prototyp aufzubauen

Dies Challenge ist beonders geeignet für Unternehmen, die mit Anwendungen zu tun haben, die hohe Ansprüche an funktionale Sicherheit, Zertifizierung, Energiebedarf, Verarbeitung großer Datenmengen in Echtzeit (low latency) etc. haben.

Bewerbungen erfolgen über das Anmeldeformular mit folgenden Informationen:

  • Kontaktdaten
  • Kurzbeschreibung der Produktidee und des adressierten Marktes
  • Kurze Beschreibung, was mit dem Kria Starterkit in der Challenge erreicht werden soll

Achtung: Die Plätze sind limitiert. Maximal 10 Teams können an der Challenge teilnehmen.

31.10.2022 bis 06.01.2023: Ausarbeitung Konzepte und Demonstrator

Alle teilnehmenden Startups bekommen ein Kria Robotik Starterkit mit ausführlicher Doku und Software zu Verfügung gestellt. Während der Arbeitsphase stehen Experten von Avnet Silica und AMD/XILINX für Fragen und Support bei der Entwicklung der Lösungen zur Verfügung. Die Startups erarbeiten und beschreiben ihr Lösungskonzept und reichen zum Ende der Bewerbungsphase ein Konzept ein. Das eingereichte Konzept muss auf Verwendung der KRIA KR260 Plattform basieren.

Kriterien für die Einreichung des Lösungskonzepts:

  • Beschreibung in Textform oder als Pitchdeck (Word oder PDF, ca 10 - 15 Seiten)
  • Demonstrator (Hardware oder Software App) oder Beschreibung des Lösungskonzepts
  • Zusätzlich können zur weiteren Erklärung Videos, technologische Skizzen, Grafiken und Fotos beigefügt werden.

Folgende Dimensionen werden bei der Bewertung durch die Expertenjury betrachtet:

  • Technologie: Innovation der Lösung, Verwendung/Einbindung KRIA KR260 Plattform
  • Kunde und Markt: Kundennutzen, USP, Strategic Fit mit KRIA Plattform
  • Geschäftspotential: Skalierbarkeit, Umsatzpotential, Realisierungspotential
  • Allgemein: Kommunikation und Überzeugung der dargestellten und präsentierten Lösung

9.1. - 27.1.23 Evaluierung

Alle Einreichungen werden evaluiert und haben die Möglichkeit die Ergebnisse vor unserer Expertenjury zu präsentieren. Die Expertenjury besteht aus erfahrenen Unternehmern sowie internationalen Experten aus den Bereichen Technologie, Venture Capital und Vermarktungsstrategie.

Die Jury entscheidet, mit welchen Startups über die Challenge hinaus während einer 'proof of concept' Phase die Marktereinführung vorbereitet wird.

Alle Teams erhalten Feedback zu den eingereichten Konzepten. Die besten Teams erhalten die Möglichkeit ihre Lösungen bei der embedded world 2023 gemeinsam mit Avnet Silica, AMD und XILINX auf der Messe persönlich zu präsentieren.

Die Gewinner erhalten das Angebot gemeinsam mit Avnet Silica und AMD in der 'proof of concept' Phase intensiv die Markteinführung vorzubereiten und die Go-to-market Strategie zu erarbeiten.

Ziel: Validierung und Vorbereitung des Produkts für eine internationale Kommerzialisierung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an industrie@baystartup.de.

Datenschutz

Was passiert mit den eingereichten Lösungen?

Die Konzepte bleiben Eigentum der Startups. In dem Contest werden keine vertraulichen Informationen ausgetauscht. Eine Unterzeichnung von NDAs ist nicht vorgesehen.

Partner

Avnet Silica

Avnet Silica ist seit vielen Jahren ein Partner führender Halbleiterhersteller und innovativer Lösungsanbieter. Mit einem Team von mehr als 200 Applikationsingenieuren und technischen Spezialisten unterstützt Avnet Silica Projekte von der Idee über das Konzept bis hin zur Produktion.

Das Unternehmen bietet seinen Kunden ein vernetztes Ökosystem: das Spektrum der angebotenen Dienstleistungen reicht von Learn & Design-Plattformen über konkrete Unterstützung für Startups z.B. über E-Commerce-Lösungen für Prototyping, Analyseangebote und der Unterstützung des Supply Chain für die Massenproduktion. Als Zusatzleistungen bietet Avnet Silica außerdem an: Programmierservice, Gurtungsverfahren, Prototyping, Dry Packaging & Baking, Laser Marking sowie Supply Chain Lösungen. Von der Servicequalität – technisch und logistisch – sind über 15.000 Kunden europaweit überzeugt.

Avnet Silica ist der europäische Halbleiterspezialist von Avnet Inc., einem der führenden globalen Distributoren, der eine intelligente Verbindung zwischen Kunden und Zulieferern schafft.

BayStartUP

BayStartUP betreut eines der größten Investorennetzwerke Europas und hat sich inzwischen zu einer der wichtigsten Anlaufstellen für Startups auf Kapitalsuche entwickelt. Gründer mit innovativen und vor allem technologiebasierten Geschäftsideen erhalten bei uns gezielt Unterstützung, um erfolgreich an den Markt zu gehen und die ersten Finanzierungsrunden zu gestalten. Etablierte Unternehmen und Startups bringen wir im Rahmen von bundesweiten Startup-Industrie-Kooperationen zusammen und beraten konzeptionell bei der Entwicklung geeigneter Strategien für die Zusammenarbeit zwischen Startups und Mittelstand.

Jetzt als Teilnehmer bewerben!

Ansprechpartner
*Vorname
*Name
*E-Mail
*E-Mail wiederholen
*Telefon
Angaben zum Unternehmen
*Startup Name
Website
*Land
*PLZ
*Ort
*Heutige Geschäftsfelder
*Kompetenzbereiche
*Projektidee
*Ist Ihr Unternehmen bereits gegründet?
Haben Sie interesse an unseren Newslettern?

* Spamschutz: Bitte übertragen Sie die unten stehenden Zeichen in das Textfeld

Kontakt

Christoph Rommel

Leiter Industriekooperationen & Mitglied der Geschäftsleitung

+49 (0) 89 3883838-28 | industrie@baystartup.de